Startloch­bohren

Elektroden zum Erodieren + Bohren durch dick und dünn

Start­lochbohren oder auch Start­loch­erodieren / Startlochschießen ist eine zuver­lässige und sehr wirt­schaft­liche Technologie zur Metall­be­ar­bei­tung. Diese ist bei besonders starken und sehr dünnen Werkstücken an­wend­bar. Mit einem sehr großen Sortiment an Elektroden aus Messing, Kupfer, Hartmetall und Wolfram von 0,07 mm bis 12 mm Durchmesser, als Ein – oder Mehrkanalelektrode, sorgen wir für feinste Bohrungen durch dick und dünn.

Startlochbohren - Rohrelektroden

Kontakt

Kontaktformular - Kachel - 01

Startlochbohren – Material

 

Abmessungen

  • Durchmesser: 0,07 mm bis 12 mm
  • Längen: 150 mm, 200 mm, 300 mm, 400 mm, 500 mm bis 1.000 mm möglich

Mehrkanal­elektroden

Startlochbohren - Mehrkanal-Startlochröhrchen

Die Vorteile der Mehrkanalelektroden oder Mehrkanalröhrchen zeigen sich besonders beim Startlochbohren größerer Durchmesser.

Vergleich Ein- und Mehrkanalelektrode

Verschleißteile für Start­loch­bohr­maschinen
– alle Maschinen­fa­bri­kate

Kontakt

Kontaktformular - Kachel - 01